Gärten Herbst

Dahlienfeuer im Britzer Garten

Oktober 12, 2017

Spätsommer und Herbst haben für mich immer etwas wehmütiges, bald ist die Zeit der üppigen Blüte vorbei.
Ein guter Zeitpunkt um einen der schönsten Parks in Berlin zu besuchen – den Britzer Garten. Als Gelände der Bundesgartenschau 1985 war er die erste große Parkanlage die nach dem Krieg im damals noch geteilten Berlin entstand. Durch die Verbindung verschiedener Landschaftselemente ist der Park besonders vielseitig. Neben einer vielgestaltigen Hügel, Täler- und Seenlandschaft findet man auch eine Heidelandschaft, weite Wiesenräume, dichte Gehölzbestände, rauschende Wildbäche, stille Pfuhle und unterschiedliche Themengärten. Das Gesicht des ehemaligen Gartenschaugeländes ist allgegenwärtig. Auch durch verschiedene jahreszeitliche Höhepunkte. Gerade jetzt im Spätsommer und Herbst bildet die Dahlienschau eine besondere Attraktion. Man muss dabei kein großer Fan von Dahlien sein um Gefallen an der Art zu finden wie diese gezeigt werden. Die Beete liegen in einer weitläufigen Wiesenlandschaft die von großen Bäumen überstanden ist. Das ergibt gerade an sonnigen Tagen Pflanzungen die sich in einem schönen Lichtspiel präsentieren.
In den Beeten sorgen große Buchskugeln und Gräser für eine ruhige Grundstruktur. Die Schaupflanzungen widmen sich verschiedenen Aspekten der Dahlienverwendung. Neben der reinen Präsentation von Pflanzungen nur aus Dahlien kann man auch Kombinationen aus Dahlien, Sommerblumen, Gräsern, Kräutern und Gemüsepflanzen bewundern. Über 8000 Dahlien in ca. 280 verschiedenen Sorten werden so gezeigt. Dadurch ist die Schau auch Inspiration für den eigenen Garten. Der Förderkreis „Freunde des Britzer Gartens e. V.“ ruft in jedem Jahr die Besucherinnen und Besucher auf, die schönste Dahlie per Stimmzettel zu wählen. Wer an der Eintrittskasse seine Stimmzettel abgibt kann dabei auch schöne Preise oder Jahreskarten 2018 für den Britzer Garten und die anderen Parks und Gärten der Grün Berlin GmbH gewinnen.
Auf Infotafeln kann man sich auch über Themen rund um die Dahlie wie: Kulturgeschichte, Klassifizierung, Dahlien im Garten, Kultur und Pflege informieren.Zwischen den Beeten stehen auch immer wieder Stühle von denen aus man wunderbar den Blick über die Pflanzungen schweifen lassen kann.Diese pinke Ball-Dahlie wirkte mit Pennisetum macrourum zusammen sehr frisch und irgendwie noch gar nicht herbstlich. In sonnigem Orange-Gelb wirkt diese Dahlie (‚Tahiti Sunrise‘? leider hab ich das Schild nicht gefunden) zusammen mit meinem Lieblingsziertabak (Nicotiana mutabilis) sehr sommerlich und fröhlich. Eine Kombination die mir auch im eigenen Garten gefallen würde.Diese verwobene Mischung aus Schmuckkörbchen und Ziertabak wirkt schon etwas herbstlich vergänglich.Einfach blühende Dahlien haben gegenüber den grossblütigen Schmuckdahlien viele Vorteile, sie sind meist bei Bienen und Schmetterlingen sehr beliebt und lassen sich auch wunderbar mit Gräsern und anderen Sommerblumen kombinieren. Ausserdem benötigen sie meist keine Stütze da ihre Blüten auch nach Regengüssen nicht umkippen.
Neben der Dahlienschau bietet der Britzer Garten im Herbst auch viele andere schöne Partien im Park die lohnenswert sind über die ich aber heute nicht ausführlich berichten will. Daher nur schnell ein paar Bilder dazu.

Durch Klicken vergrößern sich die folgenden Bilder:

Dahlienfeuer im Britzer Garten:
jährlich ab Mitte August täglich (bis zum ersten Frost) von 9 bis 20 Uhr

Eintrittspreis (Parkeintritt) während der Dahlienschau:
3,00 EUR (ermäßigt 1,50 EUR)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: